Trainingslager der Kindergruppe

3. Mai 2017 Geschrieben von Susanne Steeneck. in Aktuelles, Jugendabteilung, Rudern, Rudern & Sport, Veranstaltungen

mit Sonne am Himmel und im Herzen

Drei intensive Trainingstage haben die RV OSCH-Kinder sowie deren Trainerinnen und Betreuer vom 31. März bis 02. April 2017 bei bestem Wetter auf und an der Hamme verbracht.

Sowohl auf dem Wasser sowie an Land waren die Trainer und ihr Nachwuchs mit Training und Bootspflege, sowie Trimmen der Boote voll ausgelastet.

Fitnessgruppe lädt zum Schnupperabend ein

3. Mai 2017 Geschrieben von admin. in Aktuelles, Fitness- und Freizeitrudern, Rudern, Rudern & Sport, Rudertechnik, Sportangebote, Veranstaltungen

Wer sportliches Rudern in der Gemeinschaft mag, seine Kondition im Boot trainieren und zugleich an seiner Rudertechnik arbeiten möchte, ist in der Fitnessgruppe herzlich willkommen: Am Dienstag, den 23. Mai 2017 laden wir um 18 Uhr zu einem Schnupperabend ein und treffen uns pünktlich in Ruderkleidung am Steg.

Unsere „Fitnessgruppe“ verfügt über drei Zeitfenster pro Woche, in denen jeweils zwei Stunden Ruderzeit eingeplant sind. Natürlich sind diese Termine nicht bindend, sondern eine Option, die jeder individuell für sich nutzen kann. Für uns ist sportliches Rudern keine Frage des Alters, sondern der Leidenschaft! – Techniktraining gehört ebenso dazu wie der Spaß am Intervalltraining.

Sicherheit auf dem Wasser

21. Januar 2017 Geschrieben von admin. in Aktuelles, Rudern, Rudern & Sport, Sportangebote, Vorstand

Rudern im Winter

Das Rudern ist ein Ganzjahressport geworden, und viele möchten auch im Winter nicht auf das Wassertraining verzichten. Die helle Tageszeit wird ausgenutzt so gut es geht und auch die Freizeitsportler verzichten vor allem am Wochenende bei trockenem Wetter nur ungern auf die Ausfahrten im Boot. Dagegen ist im Grunde auch nichts einzuwenden, wenn man sich über einige Fakten und Vorsichtsmaßnahmen im Klaren ist.

Besondere Vorsicht ist immer geboten. Das Eintauchen des Körpers ins kalte Wasser gilt es zu vermeiden. Auch hervorragende und erfahrene Ruderer können vor dem Kentern oder einem Vollschlagen ihres Bootes nie ganz sicher sein. Auch kann ein Bruch oder Aufspringen der Dolle, ein Wegrutschen des Klemmrings oder das Auffahren auf im Wasser treibende Gegenstände gerade im Kleinboot leicht zum Kentern führen.