Error: Only up to 6 modules are supported in this layout. If you need more add your own layout.

Die Malteser hatten Gottes Segen für uns im Gepäck

10. September 2013 Geschrieben von sascha. in Veranstaltungen

Malteser 06.09.2013Bereits im Juni hatte Michael vom Malteser Hilfsdienst einigen RV OSCH Mitgliedern an einem Wochenende in 1. Hilfe ausgebildet. Nun war es an der Zeit, unser Versprechen einzulösen, Michael und seinen Kollegen/innen einen schönen Betriebsausflug bei uns an und auf der Hamme zu spendieren. Am Freitag, dem 06. September 2013 war es endlich so weit. Unglaubliche 30 Grad und Sonnenschein gaben uns die besten Voraussetzungen. Mit 9 Gästen und 6 RV OSCH’ler gingen wir in Gig Booten aufs Wasser. Auch wenn zum Teil erst noch erste Bedenken und Ängste vorhanden waren, setzen unsere „Auszubildenden“ die Erklärungen gut um und machten schnell Fortschritte, so dass gleich beim 1. Mal Strecken von bis zu 6 km zurückgelegt wurden. Alle Achtung, das wurde beim Schnupperkurs m.E. noch nicht geschafft. Einige trauten sich anschließend sogar noch in den Einern Jan und Stine aufs Wasser. Nach so viel Bewegung und Spaß machte sich dann auch der Hunger bemerkbar. Wir haben dann bei Essen vom Grill und einem Bierchen noch gemütlich beisammen gesessen und angeregte Gespräche geführt. Der schöne Tag wurde dann gemeinsam in einem Kreis noch mal reflektiert und mit Gottes Segen beschlossen. Denn unter anderem hatten wir diesmal 2 Pastoren mit an Bord.

Vielen Dank an die Malteser für ihre Kooperation und allen Helfern vom RV OSCH, die diesen Tag möglich gemacht haben.

Hallensport Saison 2013/2014

25. August 2013 Geschrieben von admin. in Sportangebote

Der Starttermin für die diesjährige Hallensaison 2013/2014 fällt in die erste Woche nach den Herbstferien .  Ab dem 22.10.2013 können wir jeweils am Dienstag Abend in der Zeit von 18:00 – 20:00 den Kraftraum in BBS Turnhalle in Osterholz-Scharmbeck nutzen. Wer möchte kann an den zusätzlich angebotenen Dehn- und Funktionsgymnastikübungen teilnehmen. Dieses Übungsangebot wird gleichzeitig im Kraftraum-Gymnastikbereich parallel mit angeboten. Teilnehmer ziehen bitte Sportkleidung und Hallenschuhe an. Der Ansprechpartner und Übungsleiter für diese Veranstaltung ist Edgar Mill. Bei Fragen ruft ihn an oder schreibt ihm eine Mail –> Wanderruderwart@rv-osch.de.

RV OSCH-Vereinswettkampf am 15. September

29. Juli 2013 Geschrieben von sascha. in Aktuelles, Rudern, Veranstaltungen

Liebe RV OSCH’ler,
zeigt am Sonntag, dem 15.09.2013 was in euch steckt. Gemeinsam wollen wir unsere Kräfte, unser Wissen, unsere Geschicklichkeit, Beobachtungsgabe und Fachkenntnisse messen. In folgenden Disziplinen wollen wir gegeneinander antreten:

  • 1000m Regatta
  • 360 Grad Wende
  • Rückwärtsrudern
  • Ergometer-Staffel
  • Vereins- + Fachwissen Quiz
  • Riggern
  • Wo ist was?

Bedingungen:

Ausbildung im Einer

25. Juni 2013 Geschrieben von Edgar. in Aktuelles, Rudertechnik

Ab Donnerstag, 22. August um 18:00 Uhr bietet Hans Ehlich an vier Abenden eine Ausbildung im Einer an. Zusätzlich erfolgt von ihm eine Unterweisung in das  Rudern im Einer mit Rückspiegel. Bis zu vier Ruderinnen/Ruderer können daran teilnehmen. Bei mehr Anmeldungen wird Edgar Mill ihn unterstützen. Wer teilnehmen möchte, kann sich in die Liste im Bootshaus eintragen, oder sich bei Hans Ehlich telefonisch oder per Mail anmelden.

1. Hilfe Kurs – Schwarzer Humor war auch gefragt!

20. Juni 2013 Geschrieben von sascha. in Veranstaltungen

Michael von den Maltesern war am 25. + 26.05.2013 bei uns zu Besuch im Bootshaus um uns in 1. Hilfe zu unterrichten. Einige hatten zuletzt zum Führerschein an einer solchen Weiterbildung teilgenommen. Er hatte so allerhand für uns im Gepäck: das neueste digitale Material, Pflaster, Verbandspäckchen, Motorradhelm, Dreieckstücher, Rettungsdecke, gute Laune, bestes Fachwissen usw. Am wichtigsten war jedoch Anne, unser geduldiges Versuchskaninchen für die Wiederbelebungsmaßnahmen. Jeder bekam sein eigenes Anne-Gesicht aus Silikon, damit die Hygienevorschriften eingehalten wurden. Daher bekam Anne auch schnell den Spitznamen Mrs. Doubtfire.

Jutta + Jens beim Druckverband anlegen

Jutta + Jens beim Druckverband anlegen

Nacheinander übten wir die Herzmassage und die Beatmung an ihr. Immer wurde strikt darauf geachtet, dass wir zuvor Anne ansprachen, ihr den Nacken überstreckten und den Atem kontrollierten. Stets war sie leblos und reagierte selbst auf Hannes Backpfeifen nicht. Dann wurde als erstes der Notruf abgegeben, bevor die Herz-Lungen-Wiederbelebung startete. 30x Pumpen, dann 2x pusten. Bei Jens waren wir uns sicher, dass Annes Rippen nicht mehr an Ort und Stelle saßen.  Am 2. Tag bekamen wir dann noch eine Einweisung am Defibrillator. Es war so ein Gerät, das man heute in Supermärkten, Sporthallen, Schulen, Rathäusern und anderen öffentlichen Plätzen findet. Auch wenn ihr euch bisher nicht damit beschäftigt habt, habt keine Scheu im Notfall einen Defibrillator zu benutzen. Sobald man das Gerät eingeschaltet hat, sagt dieses genau, was zu tun ist. Richtet man sich nach den Anweisungen, kann man nur gewinnen. Es gibt sogar den Rhythmus für die Herzmassage vor. Es misst u.a. ob noch eine Herztätigkeit vorhanden ist und löst so nur den Elektroschock aus, wenn dieser auch unbedingt notwendig ist.