Adventsrudern mit Überraschungseffekt

17. Dezember 2018 Geschrieben von Karola Janssen. in Aktuelles, Rudern, Rudern & Sport, Sportangebote, Veranstaltungen, Vorstand

Zum allgemeinen Rudern am Sonntagmorgen um halb elf kamen alle 19 Ruderinnen und Ruderer mit roten Zipfelmützen. Kein Kopf blieb unbedeckt, denn es war zum Adventsrudern eingeladen.

Die Vorfreude auf den heißen Punsch und ein warmes Würstchen im gemütlich hergerichteten Clubraum des Bootshauses an der Hamme war groß, zumal das Wetter recht ungemütlich mit Wind und Regen daher kam.

Im Bootshaus duftete es bereits nach den heißen Getränken und Leckereien, als die emsigen Sportler von ihrer Rudertour zurückkamen. Nach einer warmen Dusche durften sich alle an den weihnachtlich gedeckten Tisch setzen.

Nach dieser Stärkung ergriff die erste Vorsitzende des Ruder-Vereins Osterholz-Scharmbeck, Monika Buck, das Wort. Sie bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen und lobte ihre sehr gute Arbeit im Verein.

Eine ganz besondere Überraschung gab es für Dorothee Lehmann. Mit einem Paket voll von Anerkennung und Wertschätzung wurde sie an diesem Nachmittag überrascht.

Mit der Aktion „Ehrenamt überrascht“ des Landessportbundes Niedersachsen e.V. wurde Dorothee Lehmann zur Vereinsheldin des RV OSCH ernannt. Kleine Geschenke und ein großes „Dankeschön“ zeigen die besondere Wertschätzung für ihr Engagement.

Dorothee ist ein langjähriges Mitglied im Verein und war als Umweltbeauftragte mehrere Jahre ein Teil des Vorstandes. Heute bekleidet sie kein offizielles „Amt“ mehr, ist aber immer bei allen Aktivitäten helfend dabei. Sie ist verantwortlich für die Pflege und Sauberkeit der Küche und es war für sie eine Selbstverständlichkeit, u.a. auch den Reinigungsdienst der sanitären Anlagen und des übrigen Bootshauses mit zu übernehmen und zuorganisieren, als unser „guter Geist“ Helmut Prigge erkrankte und auch leider zwischenzeitlich verstorben ist.

Dorothee ist immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wird. Ihr freiwilliges Engagement und ihr bemerkenswerter Tatendrang sind beeindruckend.

Dank Menschen wie sie wird das Vereinsleben bunter und deshalb freuen wir uns, dass wir sie mit der Nominierung zur Vereinsheldin des Rudervereins überraschen konnten.

Karola Janssen

Alltags-Fitness-Test

10. Dezember 2018 Geschrieben von admin. in Aktuelles, Rudern & Sport, Sportangebote, Trainingszeiten

Lebenslang fit und selbständig bleiben

Sicherlich ist es uns wichtig, auch im hohen Alter noch all die Aktivitäten, die wir gerne tun, ohne größere Umstände und ohne besondere Anstregungen ausüben zu können. Da die Menschen immer länger leben, wird es zunehmend wichtiger, die körperliche Verfassung für eine erfolgreiche Alltagsbewältgung im Auge zubehalten.

Glücklicherweise sind die meisten altersbezogenen Rückgänge in der körperlichenLeistungsfähigkeit vermeidbar und auch umkehrbar. Entscheidend ist, frühe Anzeichen von körperlicher Schwäche zu entdecken und die Bewegungsgewohnheiten rechtzeitig in geeigneter Weise zu verändern.

Mit dem Alltags-Fitness-Test (AFT) kann dies ermittelt werden. Hierbei wird die für den Alltag wichtige Fitness überprüft, so dass individuelle Stärken und Schwächen erkennbar sind. Mit dem vom LSB Niedersachsen ausgearbeiteten Praxis-Programm wird mitwechselnden Schwerpunkten daran gearbeitet, die Fitness zu verbessern.

Im Test werden folgende Fähigkeiten überprüft: Armkraft, Beinkraft, Ausdauer, Hüftbeweglichkeit, Schulterbeweglichkeit und Geschicklichkeit.

Bei unseren Übungsabenden in der BBS-Halle mittwochs von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr werde ich die Vorbereitung, den Test und das weitere Programm mit 14 Übungseinheiten anbieten.

Hans Ehlich