Error: Only up to 6 modules are supported in this layout. If you need more add your own layout.

Familienfest der Kindergruppe mit rund 60 Kindern und Erwachsenen

16. Juli 2015 Geschrieben von sascha. in Aktuelles, Frontpage Blog, Jugendabteilung

RV-OSCH-Sommerfest-20150711_011Das Wetter ließ die ganze Woche über zu wünschen übrig, aber wenn Ruderengel feiern, zeigt sich die Sonne von ihrer besten Seite und die Hamme lädt zum Baden ein. Am Samstag, dem 11. Juli 2015 feierten die Ruderkinder gemeinsam mit Ihren Eltern, Geschwistern und natürlich mit uns Trainerinnen ein tolles Sommerfest am Bootshaus. Um die gesamte Organisation hatten sich Karin und Carmen, die Mütter von Yannik und Lucas, gekümmert und keine Mühe gescheut einen herrlichen Tag zu veranstalten.

RV-OSCH-Sommerfest-20150711_019Für die Kinder gab es zu Gunsten der Kindervereinskasse eine große Tombola mit vielen unterschiedlichen Preisen, was bei allen große Spannung auslöste. Vom Rucksack, über Handyanhänger, Fußbälle, Autos, Frisbees, Fleecedecken, Multifunktionswerkzeuge, 1. Hilfe Pakete, Straßenmalkreide, Pudelmützen, Wasserbälle, etc. war alles dabei. Vielen Dank für diese nette Finanzspritze!

Für das leibliche Wohl hatten alle Eltern mit Salaten, Brot und Kuchen gesorgt. Natürlich gab es auch etwas vom Grill, so dass wir gemütlich draußen auf den Partyzeltgarnituren zusammen essen konnten und sich alle näher kennenlernen konnten, denn wir konnten in diesem Jahr bereits einige neue Kinder in unserer Gruppe begrüßen. Auf diesem Wege nochmal herzlich willkommen!

RV-OSCH-Sommerfest-20150711_065Nicht genug damit, dass wir Trainerinnen eingeladen wurden, uns um nichts Organisatorisches kümmern mussten und einfach genießen durften, gab es auch noch Geschenke für uns. Lieben Dank dafür! Traurig macht uns, dass wir uns von unseren jetzt schon jugendlichen Schützlingen verabschieden mussten. Wir wünschen euch weiterhin viel Freude am Rudern und ein gutes Teamgefühl in der Juniorentruppe. Euch vielen Dank, dass ihr die Zeit in der Kindergruppe so bereichert habt und für eure Einladung zum Essen!

RV-OSCH-Sommerfest-20150711_088Während die Kinder sich mit Plantschen und Spielen in der Hamme vergnügten, hatten die Eltern die Möglichkeit auch selber mal das Rudern im GIG 4x+ auszuprobieren. Von den Kindern und Trainerinnen gab es dazu die erforderlichen Informationen und Anleitungen. Gemeinsam wurden die Skulls an den Steg gebracht und die Boote zu Wasser gelassen und ausgerüstet. Dann ging es erst etwas holprig los, aber zum Ende der Rudertour hin konnte man schon den Anfang einer Mannschaft spüren. Großes Kompliment an alle die sich getraut haben. Ihr habt das schon richtig gut gemacht! Auch beim Boote putzen waren alle eifrig dabei. Super!

Im Anschluss wurde gemeinsam das Aufräumen angepackt. Alle Hände waren fleißig und so war das Chaos schnell beseitigt.

RV-OSCH-Sommerfest-20150711_023Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Veranstaltung mit euch!
Ilona, Svenja und Susanne

Kindergruppe auf Wanderfahrt beim Nachbarverein

14. Juli 2015 Geschrieben von sascha. in Aktuelles, Frontpage Blog, Jugendabteilung

In diesem Jahr führte uns unsere Wanderfahrt mit der Kindergruppe vom 19.-21.06.2015 ins Bootshaus nach Bremervörde. Dort konnten wir nicht nur den großen Gemeinschaftsraum und die Küche nutzen, sondern für die Rudertour auf der Oste auch die GIG-Boote der Ruderabteilung vom TSV Bremervörde. So kamen wir um einen aufwendigen Bootstransport herum.

20150619_184620Nachdem wir am Freitag Bremervörde erreicht hatten, führte uns unser erster Weg zur NABU Umweltpyramide. Dort erwartete uns für 3 Stunden ein Teambuilding-Parcour. Unter Anleitung von zwei NABU-Mitarbeiterinnen sollte aus uns Trainerinnen und unseren Ruderkindern ein noch besseres Team als bisher werden. Uns wurden viele kniffelige und sportliche Aufgaben gestellt, die wir mit Geschick, körperlichen Einsatz, guter Absprache und gegenseitiger Unterstützung nur mit der gesamten Gruppe lösen konnten. Keine Aufgabe war zu schwer, um nicht gemeinsam von uns gemeistert werden zu können. Wir haben viel ausprobiert, gelacht und jede Menge Spaß gehabt. Eine tolle Aktion vom NABU!

Nach dem Einzug ins Bootshaus, Aufschlagen der Nachtlager und dem Abendbrot ging es dann zum geselligen Teil des Abends über, der wie schon so oft mit dem beliebtesten Spiel der Kinder und Trainerinnen verbracht wurde. Natürlich handelt es sich dabei um „Werwolf“.

20150621_153930-1Am Samstag machten wir uns dann mit Unterstützung der Tide in zwei 4er+ und einem 2er+ auf der Oste auf den Weg zum etwa 12km entfernten Gräpel. Da in Bremervörde der Weg vom Bootshaus zum Steg weit ist und über den Deich geht, konnten die Kinder mal die Erfahrung machen, wie schnell und einfach es doch bei uns im RV OSCH ist die Boote zu Wasser zu lassen. Zum Glück gibt es beim Gastgeber einen komfortablen Bootswagen der dann den Bootstransport erleichtert. Leider spielte das Wetter nicht so mit und wir hatten mit leichtem Regen und ordentlichen Wellen zu kämpfen, denn der Wind drückte gegen die Strömung. Die Kinder mussten sich aber nicht nur die ganze Zeit aufs Rudern konzentrieren, sondern jede Bootsmannschaft hatten noch Quizfragen zur Flora und Fauna, zum Gewässer und zu Verkehrskennzeichnungen zu beantworten. So wurden z.B. unterwegs Personen am Ufer zu Fischen und Vögeln befragt, Uferkennzeichnungen gezählt und auf Sportboothäfen geachtet. In Gräpel angekommen war der lange Steg von vielen Motorbooten belagert und wir hatten maximal noch Platz um mit dem 2er+ anzulegen. Etwas überlegt und diskutiert, dann hatten wir die Lösung. Der 2er wurde verzogen, der erste 4er+ legte halbseitig an und ein Teil der Mannschaft musste in den Bug klettern um auszusteigen. Der zweite 4er+ legte seitwärts an den ersten 4er+ an und die Ruderer stiegen durchs eigene Boot und den ersten 4er+ auf den Steg. Geschafft! Zum Glück üben wir im Training immer wieder das Klettern für den Steuermannswechsel, so das alles gut ohne Zwischenfälle klappte. Auf der Wiese machten wir dann ein großes Picknick und legten uns auf der Decke lang. Nach dem der Hunger gestillt war, spielten wir zusammen Wikinger Schach bis die Tide umschlug. Zum Glück konnten wir jetzt mit dem Wind rudern.

20150621_121024-120150621_115852Da wir schon am Morgen für das Abendessen die Bolognese Soße vorgekocht hatten, konnten somit die hungrigen Mäuler schnell gestopft werden. Anschließend stand dann wieder, wie konnte es auch anders sein, Werwolf auf dem Plan, aber auch das alte Spiel „Tat oder Wahrheit“ brachte den ein oder anderen in Verlegenheit oder ins Schwitzen. Natürlich wurde zwischendurch auch mal ein kleiner Gang an die Oste gemacht oder auf der Terrasse gesessen.

Sonntagmorgen ging es dann nach dem Abbauen der Luftmatratzen und Verstauen des Gepäcks an den Bremervörder See. Dort konnten die Kinder zwischen einigen Aktivitäten wählen. Alle waren sich aber einig und wollten eine Tour mit dem Tretboot machen. Anschließend hatten alle Spaß auf dem Wasserspielplatz, den Fitnessgeräten, beim Wikinger Schach oder beim Frisbee spielen.

20150621_161044Mittags waren wir mit den Kindern und Jugendlichen der ansässigen Ruderabteilung zum Grillen verabredet. Dort konnten wir mal alle etwas ins Gespräch kommen und wir Trainer uns über das Kinder- und Jugendtraining, Regatten, Boote etc. austauschen. Wir hatten eine schöne lockere und gesellige Runde. Im Anschluss gab es dann noch bei Sonnenschein eine tolle Spaßregatta mit dem Funboot. 2 Ruderer mussten sich das Funboot teilen und zwar jeweils ein Kind aus OSCH und eins aus Bremervörde. Einer hat gerudert die zweite Person musste sich aufs Boot setzten oder anhängen. Nach der Wende um eine Boje wurden dann die Plätze gewechselt. Der Bremervörder Trainer nahm die Zeit und konnte somit am Schluss ein Gewinnerteam ermitteln. Das war eine mega Gaudi. Es wurde viel Slalom gefahren oder auch mal gekentert. Als alle wieder trocken gelegt waren, gab es zum Abschluss ein gemeinsames Gruppenfoto.

Wir hatten eine schöne gemeinsame Zeit und sind zu einem noch besseren Team zusammengewachsen.
Susanne Steeneck
Kindertrainerin

8 Kinder probierten sich beim Kinder-Anfänger-Training

4. Mai 2015 Geschrieben von sascha. in Aktuelles, Frontpage Blog, Jugendabteilung, Rudern

Am Samstag, dem 18.04.15 um 11 Uhr kamen 6 Jungs und 2 Mädchen zum Kinder-Anfänger-Training und machten ihre ersten Ruderschläge auf dem Wasser. Einige Kinder des Vereins halfen tatkräftig mit: zeigten das Bootshaus, halfen beim Erklären und machten selber die ersten Anleitungsversuche zusammen mit Trainerinnen Susanne Steeneck und Svenja Thiel, sowie den beiden Betreuern Youri Steeneck und Fynn Janssen. Der Wettergott hatte es auch sehr gut mit uns gemeint. Bei strahlendem Sonnenschein, 12 Grad und kaum Wind gingen Susanne und Svenja in zwei Vierern mit je 3 Anfängern und einem Helfer-Kind aufs Wasser. Nach den ersten Anweisungen kamen die Boote langsam in Fahrt. Am Anfang sah es noch wie ein Tausendfüßler aus, dies legte sich aber nach ein bisschen Übung und Konzentration, so dass für das erste Mal zwei super Mannschaften unterwegs waren. Am Steg blieben Fynn und Youri mit zwei Anfängern sowie 5 Helfer-Kindern zurück. Sie machten in den Fun-Einern Ausbildung am Steg. Mika Baeker und Philipp Köhn aus der Kindergruppe lernten wie die Ruderbewegung erklärt wird und in welcher Reihenfolge dies geschieht. Auch die beiden Anfänger verstanden alles sehr schnell und machten nach nur kurzer Übung am Steg, festgehalten von den anderen Kindern, schnell ihre ersten Schläge alleine auf dem Wasser. Fynn, der kurz zuvor seinen Motorbootführerschein gemacht hatte, schnappte sich gemeinsam mit Philipp den Katamaran und begleitete die beiden auf dem Wasser, denn das Steuern, geradeaus fahren und das Ufer und den Verkehr im Auge zu behalten ist gar nicht so einfach. Mika nahm sich selber ein Boot und fuhr neben einem Kind her und rief ihm Kommandos zu oder erklärte ihm noch mal in Ruhe alles, was noch nicht so ganz klappte.

 

Um 13 Uhr legten wir alle langsam wieder mit einem breiten Grinsen an. Die Helfer-Kinder, die zunächst nicht so viel zu tun hatten, waren nun wieder voller Ehrgeiz und zeigten gleich wie man die Skulls richtig trägt, wohin sie gehören, wo man die Boote anfasst und wie die Boote geputzt werden. Im Anschluss gab es noch für alle eine Stück Kuchen, den Mikas Mama für uns mit Liebe gebacken hat. Um 14 Uhr kamen dann auch schon die Eltern und holten ihre Kinder ab. Alle Kinder waren sehr zufrieden und auch wir als Trainerinnen hatten sehr viel Spaß und hoffen einige von den 8 Kindern demnächst wieder beim Training und als RV OSCH Mitglieder begrüßen zu dürfen.

 

INFO: Der nächste Termin für ein Anfänger Training für Kinder 10 – 14 Jahre wird im Juni/Juli stattfinden.
Informationen gibt es bei Svenja Thiel unter svenja@rv-osch.de oder 0160/99162378.

Location

  • New York, NY
    54 West 21st Street

Contact

Opening Hours

Mo-Fri 9am-midnight
Sun closed