Error: Only up to 6 modules are supported in this layout. If you need more add your own layout.

Autor Archiv

Der RV OSCH ist im schnellsten Achter Niedersachsens vertreten!

7. August 2015 Geschrieben von Trainer. in Aktuelles

Am Wochenende 18./19. Juli fand in Salzgitter die niedersächsische Landesmeisterschaft mit Osterholzer Beteiligung statt. Gestartet wurde über die Distanzen 400 und 1000 Meter. Tobias Bullwinkel vertrat den RV OSCH auf dem Salzgittersee.

Im Junior B Achter Siegte die Mannschaft vom Stützpunkt Oldenburg über die Sprintdistanz vor der Auswahl aus Celle mit knapp einer Sekunde Vorsprung und darf sich nun Landesmeister im Junior-B Achter nennen.
Cornelis Canenbley (00) Aiko Bockelmann (99) Titus Lensch (99) Tobias Bullwinkel (99) Claas Buurmann (99) Focko Kleingarn (99) Maximilian Dause (99) Malte Siemers (99) und Steuermann Marek Hesse (98) absolvierten die Strecke in 1:02,3.

2015-06-09_IMG_0685_1Im Junioren Vierer mit Steuermann konnte die Mannschaft um Tobias Bullwinkel ebenfalls einen Sieg errudern, da die Sportler jedoch aus unterschiedlichen Vereinen stammen, dürfen sie sich in dieser Bootsklasse nicht Landesmeister nennen. Titus Lensch (99), Maximilian Dause (99), Tobias Bullwinkel (99),
Malte Sievers (99) und Steuermann Kevin Büsing (99) absolvierten die Strecke in 1:07,7, nur zwanzig Hundertstel schneller als das Team vom RV „Weser“ Hameln.

Im Rennen verletzte sich Malte Sievers an der Hand, sodass er am Folgetag im Doppelvierer durch Leichtgewicht Adrian Schönings ersetzt werden musste. Die untrainierte Mannschaft erreichte im Finale nur den sechsten Platz mit knappem Abstand auf Rang 5.

Es ist toll, dass die Mannschaft, die auf der Deutschen Meisterschaft noch Doppelvierer gefahren ist, auch im Vierer mit Steuermann, also einer Riemenbootsklasse das schnellste Rennen gefahren ist. Der Achter, die Königsklasse im deutschen Rudersport, ist für Tobias und den RV OSCH natürlich eine ganz besondere Ehre.

Deutsche Meisterschaft 2015 in Köln

13. Juli 2015 Geschrieben von Trainer. in Aktuelles, Jugendabteilung

Tobias Bullwinkel (16) startete am Wochenende 24. – 28. Juni für den Ruder-Verein Osterholz-Scharmbeck auf der deutschen Jugendmeisterschaft in Köln.Er startete im Doppelvierer mit Steuermann über die übliche Renndistanz von 1500m.

Zusammen mit Max Dause, Titus Lensch und Malte Siemens vom Regattaverband Ems-Jade-Weser/ Team Nordwest sowie Steuermann Kevin Büsing (Norder Ruderclub) ging es, nach der Anreise am Mittwoch, am Donnerstag im Vorlauf gegen namenhafte Gegner aus ganz Deutschland. Mit einer Zeit von 5:00:20 erreichte die Mannschaft den vierten Platz – was schade war, denn mit Platz 3 (4 sek und 85 Hundertstel schneller) wäre die Mannschaft direkt für das Finale qualifiziert gewesen.

Tobias Bullwinkel im Team Nordwest Doppelvierer

So mussten Sie in den Hoffnungslauf, den es zu gewinnen galt, um einen Finaleinzug zu erreichen.
Im Hoffnungslauf absolvierte die Mannschaft in neuer Saisonbestleistung von 4:59:05 die 1,5k Strecke, kam jedoch über den Vierten Rang nicht hinaus. Die 11 Schnellsten der 17 gemeldeten Boote fuhren in je zwei Halbfinals und Finals den Sieger aus, während der Wettbewerb für die übrigen 6 Mannschaften bereits am Donnerstag Abend beendet war.

Regatta Köln und Regatta Hamburg – DJM Qualifikation für Tobias Bullwinkel

11. Juni 2015 Geschrieben von Trainer. in Aktuelles, Jugendabteilung

2015-05-23_IMG_0088_1Das Juniorenteam des RV OSCH ist am Wochenende 22. – 24. Mai auf den Regatten in Köln und in Otterndorf und vom 05. – 07. Juni in Hamburg vertreten gewesen. Dabei konnten mitunter tolle Resultate erzielt werden! In Köln blickten viele Sportler zum ersten mal der großen Konkurrenz ins Auge und mussten einsehen, dass hier keine Geschenke verteilt werden.

Sebastian Bode und Mirco Schalk wurden in Bremen von Trainer Johannes Mangold für die nächsthöhere Regatta in Köln nominiert. Das Leichtgewichtsteam musste in Köln in der schweren Konkurrenz starten, daher standen am Sonntag leider nur die hinteren Ränge zubuche.

2015-05-24_IMG_0405_1Fynn Janssen startete im leichten Einer und konnte erneut seine Starterqualitäten unter Beweis stellen. Nachdem er zwei mal die Konkurrenz am Start abhängte, musste er leider in beiden Rennen in der Nachstartphase seine Gegner passieren lassen.

Kim Steeneck konnte durch Kampfgeist und Durchhaltevermögen überzeugen. Obwohl ihre älteren Gegnerinnen (denn Sie ist in diesem Jahr der jüngere der beiden A-Juniorinnen Jahrgänge) den Bugball längst vorne hatten, hörte Kim nicht auf, sie zu attackieren.

2015-05-24_IMG_0455_1Tobias Bullwinkel startete als einziger Sportler des RV OSCH Juniorenteams in Otterndorf, denn der Projekttrainer seines Vierers hatte den Start dort angeordnet. Tobias konnte an diesem Wochenenden drei Medaillen abräumen.

DM Quali gesichert für Tobias Bullwinkel

In Hamburg lief es dann besser für das Juniorenteam. Tobias Bullwinkel ging mit seiner Mannschaft vom Team Nordwest und aus Norden im Doppelvierer mit Steuermann an den Start und konnte am Sonntag nach einem missglückten Start mit einem überragenden Endspurt über 400 Meter doch noch die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft sichern.

 

2015-06-09_IMG_0685_1

 

Am Wochenende 24. – 28. Juni wird sich Tobias in Köln der nationalen Konkurrenz stellen. Wir drücken die Daumen und sind gespannt auf das, was du zu berichten hast, Tobias!